30 Mai 2010

Nicht oft ist man so spontan,

Submitted by ebertus

manchmal schlummert da auch etwas, muss einfach nur geweckt werden. Die Jungs von FIXMBR lese ich gern, kommentiere da allerdings sehr selten. Und wenn Chris mit seiner oftmals zelebrierten Dünnhäutigkeit ganz schnell für (natürlich beidseitige) Eskalation sorgt, so ist das schon beinahe die ganz persönliche Note. Aber konsequent sind sie, erst letztens mit dem Verriß von Flattr - und ich würde das nicht mal fundamentalistisch nennen.

Mein Abschied bei Ebay war auch so eine spontane Sache, ein Artikel (glaube, es war in der SZ) und mein Account dort stand zur Disposition. Viel hatte ich sowieso nicht gemacht. Bei der Wochenzeitung Der Freitag bin ich relativ von Anfang an (Februar 2009) dabei, habe gut einhundert Kommentare zu dortigen Beiträgen geschrieben und den "eigenen" Blog mit lediglich vier Einträgen gespeist. Natürlich konnte ich relativ zu Anfang des Freitags-Relaunch die Diskussionen zu den AGB's verfolgen, es hat mich bei meiner geringen Blog-Teilnahme dort, bei meinem absoluten Desinteresse an monetärer Umsetzung nicht so tangiert, blieb dennoch "irgendwie" im Hinterkopf.

Und nun kommt mir heute dieser Beitrag von dem genannten Chris via F!XMBR unter die Augen. Dazu noch die bis dato aufgelaufenen Kommentare mit diesem schönen Satz:

"Echtes Bloggen ist rein ideell"

Spontan und nun zumindest als partielle Verweigerung habe ich meinen kleinen Blogbereich incl. der wenigen Einträge dort auf dem Freitag gelöscht. War sowieso nicht so doll, nur mit geringer Resonanz versehen und gegenüber der Anfangszeit beim Freitag habe ich mir ja hier nun selbst eine kleine Spielwiese gebastelt; ideell zu verstehen - eben! Gleich den ganzen Account dort kündigen, ggf. neu und anonym kommentieren, soweit wollte ich nicht gehen. Dazu finde ich dieses Projekt doch noch zu spannend, es ist schon ein gewisser Spagat zwischen Kommerz und den sog. grassroots im Sinne einer aktiv teilnehmenden Community. Aber zuschauen, gelegentlich dort etwas kommentieren, mal einen Link auf einen Freitag-Beitrag setzen; das sollte reichen. In sofern, die in China umfallenden Reissäcke sorgen hierzulande und in der Regel nicht für entsprechende Beben - und das ist sicher auch gut so.

Kleiner Nachtrag noch: So ein Beitrag wie der auf F!XMBR sorgt manchmal über den primären Anlaß hinaus für weitergehende Überlegungen. Hier war es nun die beispielhaft genannte Creative-Commons-Lizenz. Weiteres recherchieren ist da angesagt, ggf. der Einbau einer entsprechenden Passage für hier eingestellte Inhalte.