20 Okt 2010

Überzeugungstäter

Submitted by ebertus

Einfach berichtend, nicht unbedingt wertend; dieser Beitrag im Berliner Tagesspiegel.

Dennoch, bzw. gerade deshalb interessant, weil sich Mitläufer und Protagonisten des Systems während der (Nach)Wendewirren nahezu in Luft auflösten, es sie im Grunde überhaupt nicht gegeben hat. Mehr noch, gerade die Mitglieder der sog. Blockparteien CDU und FDP waren ja im Grunde immer schon Widerständler, selbst als FDJ-Sekretärin.

Und wegen schnödem Mammon zu spionieren ist doch noch halbwegs verständlich, auch wenn eine gewisse Strafe dann schon mal sein muss; soweit man gerade auf der falschen Seite der Macht steht. Schließlich wollen wir alle nach oben, und das Leistungsprinzip ist dahingehend sehr variabel zu handhaben, zu beurteilen; erzeugt es schlimmstenfalls klammheimliche Neidkomplexe ob des Anderen Konto in Liechtenstein oder der Villa im Tessin.

Es bleiben also nur diese wenigen Überzeugungstäter, die haben damals den Staat dort drüben hochgehalten. Alle anderen waren ja dagegen; und wer das bis heute noch nicht einsieht, bei den nun auch "drüben" freien Wahlen gar immer mal wieder "falsch" wählt, der hat in der besten Demokratie aller Zeiten im Grunde nichts zu suchen.

http://www.tagesspiegel.de/politik/der-kommunismus-wird-wiederkommen/196...