25 Okt 2010

Mangel, wohin man auch schaut

Submitted by ebertus

(Fast) alles wird knapp, Mangel herrscht wohin man auch schaut. Die sog. Überflussgesellschaft steht zur Disposition, der Untergang des christlichen Abendlandes ist wieder einmal sehr nahe. Böse Horden aus der arabisch/asiatischen Hemisphäre bedrohen nicht nur "unsere" Leitkultur - nein - nicht weniger als die schnöde Existenz eines führenden Industrielandes steht auf dem Spiel; mittelalterliche, gar beinahe Steinzeitverhältnisse drohen.

Wobei es - primär wegen der Besänftigung des Stammtisches - beinahe an die versuchte Quadratur des Kreises erinnert, die gewollte Einwanderung auf mitteleuropäisch hellhäutige, gut ausgebildete und dennoch preiswerte Fachkräfte zu begrenzen. Deren Zahl und Verfügbarkeit ist im Wortsinne sehr begrenzt.

Da trifft es sich gut, doch nochmal kurz an unseren ehemaligen Bundespräsidenten zu erinnern. Er hatte zwar am falschen Ort und zur unpassenden Zeit etwas zu laut gedacht, aber wie heisst es so schön: "Kindermund tut Wahrheit kund"

"Unsere" wirtschaftlichen Interessen weltweit mit militärischer Gewalt zu befördern, diese Denkschule ist doch wohl Konsens, oder? Das wird man doch auch mal etwas lauter denken dürfen! Und die vielen, vielen jüngeren, arbeitsfähigen, formal nicht auszuweisenden Schmarotzer sollten nicht in Koch'schen Bootcamps durchgefüttert werden. In dieser zunehmend weltweit operierenden Bundeswehr - oder wie die Manschaft dann blackwatermäßig auch genannt werden darf, welchen Status sie haben wollte - dürften sie ihren nützlichen, sinnvollen Platz zum Wohle des (deutschen) Volkes, unseres Gemeinwesens finden.

Ja! Aber dumm nur, dass besagte Chinesen viel, viel mehr haben; auch von diesem "Material".

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:chinesischer-exportstopp-deutsc...

http://www.ftd.de/karriere-management/karriere/:fachkraeftemangel-nach-d...