17 Sep 2014

Militärseelsorge professionalisieren

Submitted by ebertus

Aus gegebenem Anlaß: Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat zum ersten Mal einen hauptamtlichen Militärbischof. Nach der präsidialen Spitze, was Religion und Evangelium betrifft, wird also nun auch der Unterbau den kommenden Aufgaben angepasst.

"Wer Verantwortung bejaht, darf sich Last nicht entziehen"

In seiner Predigt erinnerte Rink an den ethischen Grundsatz des Theologen und Philosophen Georg Picht: "Wer die Verantwortung in der Welt bejaht, darf sich der Last, die sich daraus ergibt, nicht entziehen." Dies sei fast ein prophetischer Kommentar zu den politischen Herausforderungen unserer Tage und zum Streit um die Äußerungen von Bundespräsident Joachim Gauck.

Keine Realsatire dieser Text, da passt wohl kein Blatt zwischen die beiden, zwischen Rink, Gauck und die anderen genannten. Zünftig sollte es dann auch bei der Amtseinführung zugehen und die Frage stellt sich ernsthaft, ob das ein Gottesdienst war, oder eine konspirative Versammlung der Gotteskrieger.

Wie gesagt, kein Blatt passt zwischen die Mitglieder dieses Clans; und wie das in ähnlichen Kreisen durchaus nicht unüblich ist, so muss erst eine Mutprobe abgelegt werden, ehe man anerkannt ist. Rink hatte damit offenbar keine Probleme, fand er doch zum Thema Ukraine bereits im Vorfeld die richtigen Worte, ist voll auf Linie.

- - - - -

Keine Ahnung, wie sich das alte/neue Strammstehen in den kirchlichen Organisationen (der katholischen mit Sicherheit nicht weniger) nach unten nun weiter durchsetzt, es ebenfalls professionalisiert wird. Der Bedarf scheint jedenfalls gewaltig, was jedwede Teilnahme an den immer neuen Koalitionen der Willigen angeht. 

Ohne "boots on the ground" wird es nicht abgehen, die Köhler-Doktrin weiter zu schreiben; unsere Wirtschaftsinteressen überall auf der Welt zu vertreten, zu verteidigen. Und nun sage niemand, es handelt sich bei der verlinkten Website (nein diesmal nicht RT...) ebenfalls um die Propaganda eines Schurkenstaates, welche den erkennbar friedliebenden US-Senator bewußt falsch versteht,

oder das dies ja nur die US-Boys betrifft; und die dürften ihre eigenen Seelsorger haben...