Paul Sethe

Wem gehören die Medien?

"Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten."

Tom Schimmeck korregiert in seiner (und leider) absolut zutreffenden Rede lediglich die damals von Paul Sethe genannte Zahl, inhaltlich ist das mittlerweile eher noch viel konzentrierter, viel gravierender, viel manipulativer in dem uns täglich medial überbrachten Tenor des alternativlosen Sachzwanges.