Bill Bryson

Mein (armes) Amerika

"Mein Amerika" fungierte hier bereits als Titelbild. Bill Brysons nette, meist kurzweilige Schreibe mag ich gern, er liebt das Land und seine Menschen, kritisiert dennoch den alltäglichen Wahnsinn, die extreme Bigotterie der amerikanischen Gesellschaft, des "american way of life". Aber Bryson ist (vielleicht wie nicht wenige in seinem Alter) ein bekennender Anhänger von Nostalgie, hat seinen Weg gemacht und darf sich nun etwas ausruhen, in in einer eher milden Perspektive verweilen.

Eine kurze Geschichte von fast allem - 08

Die achte Auflage dieser kleinen, kurz kommentierten, sehr selektiv ausgewählten Meldungen der letzten Tage möge eine kleine Tradition hier fortsetzen. Spanien, Südeuropa generell ist ein Thema, die Wirtschafts- bzw. Bankenkrise hält an und ohne absehbares Ende; im Gegenteil. Der Krieg in Afghanistan geht weiter, der nahe Osten (hier Gaza) steht wieder neu im Fokus und der Panzerdeal zeigt die Perversität hehrer Politikersprüche in aller Klarheit.

Eine kurze Geschichte von fast allem - 06

Von der RAF über die moralische H4-Besserungsanstalt incl. begleitender Datenkrake, die Ausweitung des Billiglohnsektors bis hin zu amerikanischen Wohn- und Konsumverhältnissen - und deren dahingehend eher bockigen, deutschen Pendants. Zum Schluß und anstelle der allfälligen Entrüstung wegen diesem, primär mit H4-lern verbundenen Alkohol- und Nikotingenuss mal wieder Neues von der KiPo-Front.

Bill Bryson's Amerika


Bildmontage: Bucheinband

Mal wieder eine Buchempfehlung, aber keine Sorge.

Politischer Tiefgang, absolute intellektuelle Höhe und manchmal schon beinahe verbissenes Welterkennen ist hier sekundär, der oft geniale Sprachwitz, die ironische Übertreibung aber auch die im Grunde zugeneigte Distanz zum "American way of life" stehen im Vordergrund.

Beinahe ein "muss", für jeden Amerikafreund mit ebenfalls kritischer Distanz; like me, eben.

Eine kurze Geschichte von fast allem - 04

Wegen der doch schon etwas massiveren Erkältung, gepaart mit einem unangenehmen Reizhusten fällt mir weitergehende Reflektion und ironische Bissigkeit zur Zeit etwas schwer. Andererseits gibt es diese Tage so einige Meldungen, bei denen der Kopf und die Hände über der Tastatur kaum ruhig bleiben können. "Go ahead" - lesend zumindest:

Eine kurze Geschichte von fast allem - 03

Dem Original näher kommen? - Von Sarah Palin lernen!

Christine Haderthauer war bereits als CSU-Generälin eine Klasse für sich, immer auf der provozierenden Kante entlang balancierend. Und auch in ihrem neuen Job ist sie kein bißchen leise, haut dem Koalitionspartner vordergründig entrüstet gleich mal den "Pinochet" um die Ohren.